Château Croix d’Allons Bandol Rouge 2019

20,90 

Château Croix d’Allons Bandol Rouge 2019

Details

  • Rebsorte: Mourvèdre 90%, Grenache 10%
  • Geschmack: trocken
  • Alkoholgehalt: 14 %
  • Trinktemperatur: 18 – 20°C
  • Getränkeart: Rotwein
  • Klassifizierung: AOP Bandol
  • enthält Suffite
Über den Wein

Der Bandol Rouge vom Château Croix d’Allons verführt uns mit einer granitroten Farbe mit kaminroten Reflexen. Seine Aromen erinnern an Aromen von schwarzer Johannisbeere und Heidelbeere. Der Rotwein hat, was wir von einem Bandol Rouge unbedingt erwarten: er ist sehr gut strukturiert, nicht zu kräftig und begeistert mit ausgewogener Säure und sehr feinen Tannienen. Durch den sehr hohen Anteil an Mourvèdre unterscheidet sich der Bandol Rouge ein wenig von seinen Mitstreitern aus der Appellation. Es empfiehlt sich, den Wein mindestens 2 Stunden vor dem Trinken zu dekantieren um diesem Diamanten seinem Schliff zu geben. Ein absolut hervorragender Wein aus der Provence.

Schmeckt zu

  • aromatische Käseplatte
  • Wild, Schmorbraten mit kräftiger dunkler Soße
Schmeckt nach
  • Aromen von Waldbeeren
  • strukturiert, feine Tannine, sehr ausgewogene Säure

Weingut

Das Chateau Croix d´Allons ist ein Anwesen, das sich über fast 9 Hektar erstreckt. Die Ländereien liegen alle auf seltenen und sehr alten geologischen Formationen der Trias (Kalkstein, Dolomit, Gips und Kargneule), die den Reben ihren außergewöhnlichen Charakter verleihen. Auf diesen Parzellen finden sich die bevorzugte Rebsorte des Bandol Weines: Mourvèdre, die 70% der Plantagen ausmacht.
Florence und Philippe Damiano haben sich entschieden, eine einzige Cuvée in Bandol AOP anzubieten, nach Jahrgang und Farbe. Im Jahr 2017 wollten sie auf ihren begründeten Arbeitspraktiken ein ECOCERT-zertifiziertes Label im ökologischen Landbau einführen. Der Bandol Blanc und der Bandol Rosé tragen Bereich das Bio-Zertifikat.                                                                                                 1924 erwarben Philipps Urgroßeltern Peter und Maria die verschiedenen Parzellen des Anwesens von den Salesianerpatres Don Boscos. Die Ruinen ihres ersten Kellers befinden sich noch auf dem Grundstück. Neue Reben wurden von Pierre gepflanzt, der direkt auf dem Familienbetrieb vinifizierte. Im ursprünglichen Gebäude befinden sich noch die alten Gär- und Absetztanks, sowie die Fässer.
Philippe gehört zur vierten Generation, die diese Ländereien bewirtschaftet.

Château Croix d’Allons
Chemin de Naron
83470 La Cadière d’Azur
Frankreich