Distillerie des Alpes Pasties des Alpes

15,90

Distillerie des Alpes Pasties des Alpes 0,7l

Details

  • Alkoholgehalt: 45 %
  • Trinktemperatur: ungekühlt mit Eiswasser
  • Getränkeart: Likör
Über den Likör

Bereits zur Römerzeit tranken Menschen Aniswein gemischt mit Pflanzen. Dieser französische Schnaps war zunächst vorrangig im Süden Frankreichs verbreitet. Im März 1915 wurden Herstellung, Vertrieb und Konsum von Absinth bzw. Anislikör in Frankreich verboten. Bauern stellten heimlich einen Ersatz für den Absinth her, den sie Pastis (pastiche – Nachahmung) nannten. 1922 wurde Anislikör in Frankreich – im Gegensatz zum Absinth – mit einem Alkoholgehalt von 40% wieder erlaubt, später war ein Alkoholgehalt bis 45% zugelassen. Heute avanciert Pastis zum Feiertagsgetränk und zu einem der beliebtesten Aperitifs der Franzosen. Der Pastis des Alpes steht seit mehr als 4 Jahrzehnten sinnbildlich für die Brennerei. Typisch sind die Düfte nach Sternanis und Lakritze, durch die Zugabe von rund 20 weiteren Pflanzen, vor allem aber durch die Zugabe von Edelraute und durch den holzigen Geschmack des Johanniskrauts erhält der Pastis des Alpes einen unvergleichlichen Geschmack.

Schmeckt als
  • Aperitif

Brennerei

Die Distellerie des Alpes ist ein Unternehmenszweig der Maison Routin. Seit 1883 fühlt sich die Maison Routin dazu verpflichtet, sich an die Tradition und den Leitgeist des Gründers Philibert Routin zu halten und die ursprünlichen alpinen Rezepte und den damit verbundenen Qualitätsanspruch zu wahren. Ende des 19. Jahrhunderts war Chambéry bereits für seinen Wermut bekannt. Zu dieser Zeit entwickelte der geniale Kräuterkundler Philibert Routin seinen berühmten Wermut, der ihn weltbekannt machte. Seine erste Kreation bestand aus 43 Zutaten. Neben dem Wermut wurden weitere traditionelle Alkohole aus der Savoyen gebrannt: Génépi, Patis oder Cassis. Der Génépi wurde vor allem in der Nachkriegszeit von Touristen, die im Winter in die Berge reisten gekauft. Ab den 60er Jahren wurde die Bandbreite des Angebotes verbreitert, indem man mit der Produktion von Sirupen begann. Seitdem wurde die Produktpaletten stetig verbreitert und man ging mit der Zeit zum Teil neue Wege, gerade im Bereich der Bio- und veganen Produktion. Heute besitzt die Maison Routin mehrere Marken wie ‚1883‘, ‚Fruiss‘ und ‚Distellerie des Alpes‘. Alle Produkte werden in den französischen Alpen produziert.

Maison Routin
907 avenue de la Houille Blanche
73000 Chambéry
Frankreich